• Lihga Eröffnung in Schaan
     (Daniel Schwendener)

«Die Lihga ist Weltrekord»

Die Lihga feiert heuer ihr 40-jähriges Jubiläum. Bei der gestrigen Eröffnung blickten die Verantwortlichen optimistisch auf die kommende Woche und erklärten, weshalb es auch heute noch traditionelle Messen braucht.

Seit 40 Jahren gehört die Lihga zu den fixen Höhepunkten im Liechtensteinischen Kalender. Mit der gestrigen Eröffnungsfeier steht nun wieder die Industrie- und Handelsbranche im Mittelpunkt. Über 200 Aussteller warten auf Kundschaft, um ihre Neuigkeiten zu präsentieren. «Es ist schön zu sehen, was im vergangenen Jahr alles passiert ist», begrüsste Wirtschaftsminister Daniel Risch gestern die Aussteller und ersten Besucher. Man könne die Vorfreude förmlich spüren. Und in der Tat fühlten sich die ersten Zelte bereits kurz nach 17 Uhr – das schlechte Wetter schadete dem Lihga-Auftakt also sicher nicht. 

Hochwertigere Auftritte
Georges Lüchinger ist nun seit zehn Jahren mit an Bord. Als Mitorganisator trägt er massgeblich zum Gelingen der  Messe bei. Dabei stellt er aber auch klar: «Wir stellen nur die Hardware bereit. Die Software sind die Aussteller. Sie entscheiden darüber, ob die Messe ein Erfolg wird oder nicht.» Er zeigt sich mit der heurigen Jubiläumsliga aber sehr zufrieden. «Ich glaube – auch wenn es dies wohl jedes Jahr heisst – wir haben heuer die beste Lihga aller Zeiten.» Man habe bereits in den letzten Jahren gerade von den Standbetreibern eine ständige Professionalisierung beobachtet. «Die Auftritte wurde immer hochwertiger. Darüber kann man als Messeleitung nur dankbar sein», so Lüchinger. Es sei für ihn schön zu sehen, was sich die Aussteller alles einfallen lassen. «Wir haben beispielsweise einen 22 Meter hohen Turm, den ein Gerüstbauer aufgestellt hat», freut sich der Messeleiter. «Und das nur, damit die Besucher das Gelände auch von oben betrachten können.» 

Auch 2018 noch aktuell
Doch braucht es in Zeiten des ausgeprägten Onlinehandels überhaupt noch regionale Messen? «Unbedingt», ist Wirtschaftskammer-Präsident Rainer Ritter überzeugt. Der Autohändler ist heute gleich mehrfach an der Lihga vertreten – mit dem Geschäft, mit der Wirtschaftskammer, mit dem Maurer-Zelt. «Es ist gerade für uns regionale Händler eine riesige Plattform.» Gerade in der Zeit des Online-Handels werde es wichtiger, dass man sich live vor Ort dem Publikum präsentiere. «Nur so können unsere Gewerbetreibenden ihr Fachwissen beweisen und die Leute anständig beraten», so Ritter. Deshalb freue es ihn auch, dass 80 Prozent der Aussteller aus Liechtenstein und der angrenzenden Region kommen. 

Gleicher Meinung ist auch der Wirtschaftsminister. In seiner Begrüssungsansprache lobte er zwar die Vorzüge der Digitalisierung, doch er sei froh, könne man hier die Menschen persönlich treffen. Daniel Risch: «Das analoge Zusammenkommen ist einfach viel schöner, als sich virtuell auszutauschen.» 
Georges Lüchinger freut sich über solche Voten. Gerade aufgrund des Internets solle man wieder an solche Messen. «Das hat wenig mit Tradition zu tun, sondern mit einem Mehrwert für den Kunden.» Das persönliche Gespräch werde immer wichtiger. Es gebe einen Grund, weshalb Reisebüros heute wieder Personal einstellten. «Der Mensch hat wieder das Bedürfnis nach echter Beratung von Angesicht zu Angesicht.» Das spüre man auch als Messeveranstalter. «Ich sagte bereits an der letzten Lihga, dass Messen eine Renaissance erleben. Heute, zwei Jahre später, bin ich mehr davon überzeugt denn je zuvor.» 
Wie viele Besucher erwartet werden, darüber geben sich die Verantwortlichen bedeckt. «Es geht uns nicht um den Besucherrekord.» Man habe sich einst das Ziel gesetzt, das ganze Land zu bewegen. Das Ziel sei bewusst sehr hoch angesetzt, doch man habe so oder so den Weltrekord. «Keine Messe bewegt mehr Einwohner», so Lüchinger. «Die Lihga ist Weltrekord.» (ags)

31. Aug 2018 / 20:48
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
18. November 2018 / 09:50
17. November 2018 / 08:00
18. November 2018 / 12:24
17. November 2018 / 00:45
27. Juli 2018 / 19:07
Aktuell
18. November 2018 / 12:24
18. November 2018 / 11:14
18. November 2018 / 09:50
18. November 2018 / 09:29
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Lova Center
Zu gewinnen einen Lova Einkaufsgutschein im Wert von 50 Franken.
25.10.2018
Facebook
Top