Wer bekommt die 4000-Franken-Soforthilfe?

Einzelunternehmer, Geschäftsführer und Gesellschafter erhalten keine Kurzarbeitsentschädigung. Aus diesem Grund erhalten sie bis zu 4000 Franken Soforthilfe pro Monat aus dem aktuellen Massnahmenpaket für die Wirtschaft.

Die Regierung und der Landtag haben schnell gehandelt, um auch Einzelunternehmern zu helfen. Bis zu maximal 4000 Franken pro Monat, die nicht zurückbezahlt werden müssen, soll den kleinen Betrieben  in der Not helfen. Nun hat das Amt für Volkswirtschaft weitere Informationen auf seiner Webseite zur Verfügung gestellt, wer Anspruch hat. Hier die wichtigsten Punkte: 

  • Der inländische Betrieb muss von einer Betriebsschliessung aufgrund der Corona-Verordnung betroffen sein.
  • Unterstützungsberechtigt sind Selbstständige, die im Haupterwerb als Einzelunternehmer oder Geschäftsführer/Gesellschafter eines Kleinstunternehmens tätig sind.
  • Die Person, die für das Unternehmen die Unterstützung beantragt, muss ihre Tätigkeit für dieses Unternehmen hauptberuflich ausüben.

Die Unterstützung soll zu Beginn des Monats ausgezahlt werden. Das bedeutet, dass die finanzielle Hilfe für den Monat April ab Anfang April überwiesen wird. (dal)

Amt für Volkswirtschaft:

Hier finden Sie die vollständigen Richtlinien, wer Anspruch hat.

Zum Antragsformular

 

25. Mär 2020 / 15:22
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
27. März 2020 / 15:29
Meistgelesen
02. April 2020 / 14:45
02. April 2020 / 12:19
02. April 2020 / 09:52
02. April 2020 / 09:12
Aktuell
02. April 2020 / 14:45
02. April 2020 / 12:19
02. April 2020 / 09:52
02. April 2020 / 09:12
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Lova Center
Zu gewinnen einen Lova Einkaufsgutschein im Wert von 50 Franken.
10.03.2020
Facebook
Top