• Pkw an der Tankstelle
    Die Frau fuhr weg, ohne vorher die Zapfpistole vom Tankeinfüllstutzen des Fahrzeuges zu entfernen. (Symbolbild)  (Christin Klose)

Frau reisst Tankschlauch beim Wegfahren ab

Am Montag ereigneten sich zwei Verkehrsunfälle, bei denen Sachschaden entstand.

In Eschen beabsichtigte eine Frau in den frühen Morgenstunden ihr Auto zu betanken. Nachdem sie die Zapfpistole angesetzt hatte, bemerkte diese, dass sie sich an der falschen Tanksäule befand. Folglich fuhr sie in der Hitze des Gefechts los, ohne vorher die Zapfpistole vom Tankeinfüllstutzen des Fahrzeuges zu entfernen, weshalb der Tankschlauch durch die Wegfahrt abgerissen wurde. Die Frau verliess die Unfallstelle, ohne den Geschädigten oder die Landespolizei in Kenntnis zu setzen.

Gegen 15:00 Uhr kollidierten in Schaanwald beim Zollamt zwei Sattelmotorfahrzeuge aufgrund eines Fahrmanövers miteinander. Es entstand an beiden Lastwagen Sachschaden. (lpfl)

10. Dez 2019 / 13:40
Geteilt: x
1 KOMMENTAR
Typisch
Typisch. Mann wars nicht, die sind zwar die schlechteren Autofahrer, sagt Frau aber haben das Hirn bei der Sache beim tanken, sagt man
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 10.12.2019 Antworten Melden

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
20. Dezember 2019 / 16:08
17. Januar 2020 / 21:01
13. Januar 2020 / 10:00
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Fussball Challenge-League FC Vaduz FC Stade-Lausanne-Ouchy
Zu gewinnen 3 x 2 Karten für den Match gegen FC Wil 1900
16.01.2020
Facebook
Top