• Das Bundesstrafgericht in Bellinzona beurteilt den Fall des mutmasslichen Datendiebstahls in Abwesenheit des Angeklagten. (Archivfoto)
    Das Bundesstrafgericht in Bellinzona beurteilt den Fall des mutmasslichen Datendiebstahls in Abwesenheit des Angeklagten. (Archivfoto)  (KEYSTONE/TI-PRESS/ALESSANDRO CRINARI)

Vier Jahre Haft für Ex-Banker gefordert

Die Bundesanwaltschaft (BA) fordert für den früheren Angestellten der UBS, der mutmasslich Kundendaten gestohlen und an die deutschen Behörden verkauft haben soll, eine Freiheitsstrafe von vier Jahren und eine Geldstrafe von 60 Tagessätzen.
Bellinzona. 

Der Angeklagte soll zudem die Verfahrenskosten in der Höhe von rund 68'000 Franken tragen. Wie der Staatsanwalt des Bundes in seinem Plädoyer am Mittwoch ausführte, hat der Beschuldigte eine hohe kriminelle Energie an den Tag gelegt.

Ausserdem habe er während des laufenden Verfahrens das Haus in Mallorca verkauft, das er mit dem Erlös aus dem Datenverkauf gekauft hatte.

Die BA beschuldigt den Mann des qualifizierten wirtschaftlichen Nachrichtendienstes, der Verletzung des Geschäfts- und Bankgeheimnisses und der Geldwäscherei. Weil bei einer Hausdurchsuchung ausserdem verbotene Munition im Nachttisch des Angeklagten gefunden wurde, wird ihm auch unerlaubter Munitionsbesitz zur Last gelegt.

Der 45-jährige Angeklagte soll die Kundendaten an das deutsche Bundesland Nordrhein-Westfalen verkauft haben. Die Deliktsumme beträgt rund 1,45 Millionen Euro. Es handelt sich um mindestens 233 Kundendaten, wie aus der Anklageschrift der BA hervor geht.

Der Prozess findet in Abwesenheit des Angeklagten statt. Dieser ist der Verhandlung unentschuldigt fern geblieben. (Fall SK.2016.34) (sda)

09. Jan 2019 / 10:03
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
21. Januar 2019 / 06:26
21. Januar 2019 / 08:33
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen HBM-Gutschein im Wert von 20 Franken
19.12.2018
Facebook
Top