• Swiss-Chef Thomas Klühr kann sich freuen: Die Schweizer Fluggesellschaft hat 2018 einen neuen Passagierrekord aufgestellt. (Archiv)
    Swiss-Chef Thomas Klühr kann sich freuen: Die Schweizer Fluggesellschaft hat 2018 einen neuen Passagierrekord aufgestellt. (Archiv)  (KEYSTONE/WALTER BIERI)

Swiss im Steigflug

Die Fluggesellschaft Swiss hat 2018 von einer stärkeren Nachfrage profitiert. Sie beförderte insgesamt 17,94 Millionen Fluggäste. Die Airline übertraf damit den letztjährigen Rekord um 6,2 Prozent.
Zürich. 

Dabei führte die Swiss auch mehr Flüge durch. Deren Zahl stieg aber lediglich um 3,5 Prozent auf 145'002, wie die Swiss am Donnerstag mitteilte. Die Flugzeuge waren damit besser ausgelastet als im Vorjahr.

Die Auslastung der Flüge verbesserte sich gemäss dem sogenannten Sitzladefaktor um einen Prozentpunkt. Im Schnitt waren 83,4 von 100 Sitzen besetzt. Im europäischen Geschäft stieg er um 0,2 Prozentpunkte auf 77,7 Prozent. Auf den Interkontinentalstrecken lag die Auslastung bei 85,7 Prozent und damit um 1,4 Prozentpunkte höher als im Vorjahr. (sda/awp)

10. Jan 2019 / 13:16
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Fussball Challenge-League: FC Vaduz - FC Winterthur
Zu gewinnen 3 x 2 Karten für das Spiel gegen FC Rapperswil-Jona am Samstag, 28. März um 18 Uhr
08.03.2019
Facebook
Top