• Der japanische Softbank-Konzern will mit dem Verkauf von Aktien bis zum Dienstag umgerechnet rund fünf Milliarden Franken einnehmen. (Archivbild)
    Der japanische Softbank-Konzern will mit dem Verkauf von Aktien bis zum Dienstag umgerechnet rund fünf Milliarden Franken einnehmen. (Archivbild)  (KEYSTONE/EPA/KIMIMASA MAYAMA)

Softbank spült Liquidität in Firmenkasse

Der japanische Technologieinvestor Softbank wird im laufenden Quartal bis Ende Juni rund 600 Milliarden Yen, also zirka fünf Milliarden Franken, durch den Verlauf eines Teils seiner T-Mobile-US-Aktien einnehmen. Dies gab das Unternehmen am Montag bekannt.
Tokio. 

Insgesamt will Softbank einen Anteil an der Deutsche-Telekom-Tochter im Wert von mehr als 20 Milliarden Dollar verkaufen. Damit sollen Schulden abgebaut und ein Aktienrückkauf finanziert werden. (sda/reu)

29. Jun 2020 / 06:01
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
Meistgelesen
04. Juli 2020 / 01:54
03. Juli 2020 / 16:54
03. Juli 2020 / 15:48
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Lova Center
Zu gewinnen einen Lova Einkaufsgutschein im Wert von 50 Franken.
25.06.2020
Facebook
Top