• Liechtenstein von oben - Schaan
    Positive Wirtschaftsentwicklung in Liechtenstein  (Nils Vollmar)

Positive Entwicklung der Wirtschaft

Nachdem die Produktionsleistung der liechtensteinischen Volkswirtschaft im Jahr 2015 um 0,7 Prozent zurückgegangen war, stieg das nominale BIP 2016 um 1,4 Prozent. Wie das Amt für Statistik in einer Mitteilung schreibt, habe die Liechtensteiner Wirtschaft vom Aufschwung in Europa profitiert und sich vom geldpolitischen Schock, den die Aufgabe des Euro-Mindestkurses durch die Schweizer Nationalbank im Januar 2015 ausgelöst hatte, erholt.

Die in Vollzeitäquivalenten ausgewiesene Beschäftigung erhöhte sich in Liechtenstein im Jahr 2016 von 31'599 auf 32'122, was einem Wachstum von 1,7 Proeznt oder 523 Vollzeitstellen entsprach. Für das Vorjahr konnte ein leichter Anstieg in Vollzeitäquivalenten von 0,1 Prozent registriert werden.

Das BIP als Mass der Produktionsleistung 

Das BIP misst die Produktionsleistung und stellt einen wichtigen Indikator für die Wirtschaftsentwicklung dar. Mehr als die Hälfte der in Liechtenstein beschäftigten Personen wohnen im Ausland. Diese Zupendler tragen wesentlich zur Produktion der liechtensteinischen Volkswirtschaft und damit zum BIP bei. Andererseits fliesst der Grossteil der in Liechtenstein produzierten Waren und Dienstleistungen ins Ausland. Dadurch besteht für die liechtensteinische Volkswirtschaft auch nachfrageseitig eine hohe Auslandsabhängigkeit.

Liechtensteiner Wirtschaft 2016 auf Wachstumskurs 

Das Amt für Statistik errechnet für die liechtensteinische Volkswirtschaft gemäss der Schätzrechnung einen Anstieg des nominalen Bruttoinlandsproduktes (BIP) im Jahr 2016 um 1,4 Prozent. Im Jahr 2015 war das BIP gegenüber dem Vorjahr um 0,7 Prozent zurückgegangen. Zum jetzigen Zeitpunkt liegen noch nicht alle Daten für die BIP-Berechnung vor, weshalb verschiedene Grössen geschätzt werden müssen. Die vollständige BIP-Berechnung erfolgt im Rahmen der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung, welche Ende November dieses Jahres veröffentlicht wird.

Bruttoinlandsprodukt liegt bei 6,1 Milliarden Franken

Für das Jahr 2016 belief sich das Bruttoinlandsprodukt auf 6,139 Milliarden Franken. Im Vorjahr waren es noch 6,054 Milliarden Franken gewesen. Die Liechtensteiner Wirtschaft profitierte im 2016 vom Aufschwung in Europa und erholte sich vom geldpolitischen Schock, den die Aufgabe des Euro Mindestkurses durch die Schweizer Nationalbank im Januar 2015 ausgelöst hatte. (pd/red)

09. Mär 2018 / 09:52
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
10. Dezember 2018 / 11:29
10. Dezember 2018 / 07:37
10. Dezember 2018 / 11:11
Aktuell
10. Dezember 2018 / 11:29
10. Dezember 2018 / 11:11
10. Dezember 2018 / 10:24
10. Dezember 2018 / 10:22
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
GOSPEL
Zu gewinnen 3 x 2 Karten für das Konzert am Donnerstag, 20. Dezember um 20 Uhr im SAL, Schaan
19.11.2018
Facebook
Top