Finance News

Die von der EU im Juni 2018 in Kraft gesetzte Meldepflicht für grenzüberschreitende Steuergestaltungsmodelle betrifft nicht nur Steuerberater und Steuerpflichtige in der EU, sondern auch Finanzdienstleister in Liechtenstein und der Schweiz, die EU-Kunden beraten.
26.02.2019
Human face painted with flag of Liechtenstein
Während unzähliger Jahre stellte die Eidg. Verrechnungssteuer in der Höhe von 35 % eine endgültige Belastung für Dividendenempfänger mit Sitz oder Wohnsitz im Fürstentum Liechtenstein dar. Wie diese Rückforderung vorgenommen werden kann und was die ersten Erfahrungen für Auswirkungen haben.
26.02.2019
In der Praxis nutzen vermögende Individuen aus Vermögensschutz- und Nachfolgegründen oft liechtensteinische Stiftungen und Trusts, um ihr Vermögen für ihren gewünschten Zweck zu verselbständigen. Teile des Vermögens werden regelmässig in offshore-basierten Gesellschaften verwaltet. Diese offshore-basierten Strukturen sehen sich immer stärker werdendem internationalen Druck ausgesetzt.
26.02.2019
Wird die MWST falsch oder unvollständig deklariert, ergeben sich eventuell erhebliche finanzielle Folgen. Der VR ist im Rahmen der Oberaufsicht über die AG für die korrekte Behandlung der MWST verantwortlich; erhebliche MWST-Risiken inklusive finanzieller Folgen sind via IKS oder anderer Massnahmen zu erfassen.
26.02.2019
Kontrollschild-Versteigerung
Warum die Geschäftsführer aus Österreich demnächst mit dem Fahrrad fahren. Carina Oberreither und Matthias Langer von der Actus AG in Triesen erklären, was Pendler mit einem Firmenfahrzeug unbedingt beachten sollten.
26.02.2019
Colorful condominiums on the water
Relativ unbemerkt haben Länder wie BVI, Bahamas, Bermuda, die ­Kanalinseln Guernsey, Jersey und auch Isle of Man mit Beginn 2019 Gesetze erlassen (müssen), dass dort ansässige Gesellschaften eine ausreichende wirtschaftliche Substanz vor Ort (Economic Substance) benötigen. Da in diesen Ländern vielfach Tochtergesellschaften von Liechtensteiner Strukturen gegründet wurden, hat dies auch hierzulande Auswirkungen.
26.02.2019
Wer sich selbstständig machen will, muss sich für eine Rechtsform entscheiden. Doch welche ist die richtige Wahl für Sie und Ihr Unternehmen?
26.02.2019
Switzerland-Liechtenstein border
Seit 2017 ist das Doppelbesteuerungsabkommen mit der Schweiz anwendbar. Zeit, die ersten Erfahrungen aus der Praxis aufzuzeigen.
26.02.2019
Liechtenstein Covered Bridge
Die Bildung von Mehrwertsteuergruppen kann administrative Abläufe vereinfachen und die Steuerbelastung senken. Im Verhältnis zwischen der Schweiz und Liechtenstein dürfen keine länderübergreifenden Mehrwertsteuergruppen gebildet werden.
26.02.2019
Flags of Liechtenstein and Switzerland
Die Höhe des Unternehmerlohns beeinflusst im grenzüberschreitenden Verhältnis die Aufteilung des Steuersubstrates zwischen Liechtenstein und der Schweiz. Zur Vermeidung von Konflikten ist Zurückhaltung angesagt.
26.02.2019
Steuerseminar, Vaduz
Moore Stephens Emerson GmbH with its branch in Zurich, invited on Thursday interested parties, bankers, fiduciaries, attorneys at law, as well as Family Officer, who are in charge of US tax returns at an information event at the Hofkellerei in Vaduz.
11.02.2019

Finance News

Die Steuergesetze des Fürstentums Liechtenstein – Sammlung praxisrelevanter Steuererlasse: Die Ausgabe 2018 wurde vollständig überarbeitet und enthält sämtliche per 1. Januar 2018 in Kraft getretenen Gesetzesänderungen und relevanten Bekanntmachungen.
16.04.2018
Die Bevo Vorsorgestiftung in Liechtenstein konnte letztes Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiern. Neben diesem Anlass wurde das Jahr aber auch anderweitig geprägt – es war rückblickend nämlich das erfolgreichste in der Geschichte der Bevo.
28.03.2018
Value-Investing, also der Anlagestil, der auf stark unterbewertete Aktien setzt, hatte es in den letzten Jahren schwer. Die Präferenz der Anleger lag mehr bei den Wachstumstiteln. Rund 97 Prozent Performance hat der Index für europäische Wachstumstitel seit Dezember 2011 erzielt. Die Value-Titel haben es im selben Zeitraum «nur» auf gut 72 Prozent Gesamtertrag (Kursgewinne plus Dividenden) gebracht. Der 600 Aktien umfassende Gesamtindex Stoxx Europe 600 liegt mit 85 Prozent dazwischen. Da stellt sich natürlich die Frage: Ist Value-Investing überhaupt noch zeitgemäss?
28.03.2018
Die ersten AIA-Meldungen der Meldeperiode 2016 wurden vergangenen Sommer von liechtensteinischen Finanzinstituten an die liechtensteinische Steuerverwaltung abgesetzt. Nun steht bereits die zweite Meldung vor der Tür – Zeit, ein Fazit zu ziehen.
28.03.2018
Die ersten Wochen des Jahres 2018 waren fulminant. Nachdem die globalen Aktienmärkte im Januar um rund 5 % avanciert hatten, setzte im Februar eine Korrektur ein, welche allerdings vor dem Hintergrund einer wirklich lange nicht erfolgten Marktkonsolidierung gesehen werden muss. Die Schwächephase ging von den Vereinigten Staaten aus, wo der Aktienmarkt während 400 Tagen keine Korrektur von mehr als 5 % gesehen hatte. So verzeichnete der Dow Jones Index anfangs Februar den stärksten absoluten Tagesverlust aller Zeiten und den markantesten prozentualen Tagesrückgang seit sechseinhalb Jahren.
28.03.2018
Stehen die Zeichen auf Sturm? Schnelles, leichtes Geld verdienen, ohne ein entsprechendes Risiko einzugehen, ist nicht möglich. Das Jahr 2018 setzte sich an den Aktienmärkten mit einem dynamischen Aufwind in Bewegung. Es sah aus, als ob die Börsen nur eine Richtung kennen und sich dieser Weg nach oben auf Basis anhaltend positiver Wirtschaftsdaten, übertroffener Gewinnprognosen und einer immer noch verhältnismässig niedrigen Inflation beschleunigt. Was wünscht sich das Börsianer-Herz mehr?
28.03.2018
Die Partner der actus ag in Triesen.
Bezugssteuer Vom ignorierten Stiefkind zur persönlichen Haftung: Eine steuerrechtliche Analyse der Bezugssteuer nach der Praxisänderung der Steuerverwaltung bezüglich dem Ort der tatsächlichen Verwaltung zum 1. Januar 2018 zeigt, dass in Zukunft ein wichtiges Augenmerk auf den tatsächlichen Ort der Verwaltung gelegt werden muss.
21.03.2018
Dividenden Während unzähliger Jahre stellte die Eidg. Verrechnungssteuer in der Höhe von 35 Prozent eine endgültige Belastung für Dividendenempfänger mit Sitz oder Wohnsitz im Fürstentum Liechtenstein dar. Diese Steuer kann neu zurückgefordert werden.
21.03.2018
Herausforderungen für global tätige Unternehmen wachsen.
Globaler Handel Die aktive Gestaltung von Verrechnungspreisen ist ein wichtiger Teil der Steuerplanung und Risikominimierung. Durch die Änderung der Steuerverordnung gibt es nun Klarheit über den konkreten Handlungsbedarf.
21.03.2018
Steuersenkungen Der amerikanische Kongress hat die grösste Steuerreform seit 30 Jahren verabschiedet. Das Hauptziel der Reform liegt im Bereich der Unternehmenssteuern und soll die USA als Investitionsstandort attraktiver machen und Kapital sowie Investitionen anziehen.
21.03.2018
Steuererklärung: Gut vorbereitet ist halb ausgefüllt.
Einführung Die Steuererklärung wird demnächst versendet, aber was ist dabei zu beachten? Wie kann sie optimiert werden und welche anderen Fragen gibt es?
21.03.2018
Liechtenstein wird das MLI umsetzen.
Historisch Am 7. Juni 2017 wurde von 68 Staaten das multilaterale Instrument (MLI) unterzeichnet, darunter auch Liechtenstein und die Schweiz. Vertreter der OECD sprechen von einem historischen Moment für das internationale Steuerrecht. Was ändert sich dadurch?
21.03.2018
Liechtensteiner Unternehmen müssen sich anpassen.
Änderungen Seit Anfang des Jahres ist die angepasste liechtensteinische Steuerverordnung in Kraft. Nun ist klar, was hinsichtlich Verrechnungspreisen, Steueranrechnung und Rulinganträgen auf Unternehmen zukommt.
21.03.2018
Klarheit In Liechtenstein herrscht jetzt Klarheit über die Dokumentationsrichtlinien für Verrechnungspreise. Unternehmensgruppen müssen nun prüfen, inwieweit sie davon betroffen sind. Je nach Grösse wird eine unterschiedlich detaillierte Verrechnungspreis-Dokumentation erwartet.
21.03.2018
Wie funktioniert die Nicht-Grenzgänger-Besteuerung?
Über 10 000 in der Schweiz wohnhafte Personen pendeln täglich zur Arbeit nach Liechtenstein. Sie können von der tendenziell tieferen Besteuerung in Liechtenstein profitieren.
21.03.2018
Nachhaltige Anlagen erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit. Vielen Anlegern genügt es nicht, dass ihr Vermögen ausschliesslich im Rahmen einer Anlagestrategie, die Rendite- und Risikokennzahlen berücksichtigt, verwaltet wird.
26.09.2017
Liechtensteins Banken befinden sich auf Wachstumskurs. Angesichts neuer Kundenbedürfnisse und zunehmender Digitalisierung führt kein Weg an Cloud-Lösungen vorbei, um den Anforderungen von morgen gerecht zu werden
26.09.2017
Warum nachhaltig investieren? Nachhaltigkeit bedeutet, auf wirtschaftliche, ökologische und soziale Belange Rücksicht zu nehmen. Damit soll eine langfristig ausgewogene und positive Entwicklung sichergestellt werden.
26.09.2017
MiFID II kommt auf die unabhängigen Vermögensverwalter und Anlageberater im EU-/EWR-Raum zu. Die geschaffenen Richtlinien sollen dem Schutz des Anlegers dienen und treten per 1. Januar 2018 in Kraft.
26.09.2017
Aktuelle Ausgabe
Wettbewerb
Ligital 2018 in Vaduz
Zu gewinnen 10 Tickets für den Ligital Event am Donnerstag, 6. Juni
23.05.2019
Markt & Konsum
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Facebook
Finance News
Top